Monatsarchiv: November 2016

Aus unserer Veranstaltungsreihe: Beata Kozak 2

„Wie Kiefern im flachen Sand“ Bei Reisen durch die früher deutschen Gebiete in Polen hatte ich mich schon oft gefragt, was es wohl für die dort lebenden Menschen bedeuten mag, dass sie in einer Umgebung leben, die nicht oder nur teilweise von ihrer eigenen Kultur geprägt wurde. Ich war deshalb sehr gespannt auf den Vortrag von Beata Kozak und wurde […]

Weiterlesen

Aus unserer Veranstaltungsreihe: Beata Kozak 1

Ewa Maria Slaska Postdeutsche Christbaumkugel Beata Kozak, die polnische Germanistin, Feministin und Redakteurin der feministischen Zeitschrift „Zadra“ (Splitter) trat heute auf Einladung unseres Vereins im Kinosaal der Regenbogenfabrik auf. Sie las aus ihrer Arbeit zum Thema „Postdeutsches Stettin“. Das Publikum hat das gut aufgenommen, wir verlebten zusammen einen interessanten Abend und dachten darüber nach, was es bedeutet, zu Hause, aber […]

Weiterlesen

Fernseh-Tip

Hallo ihr Lieben, hier möchten wir wir Euch noch einen doppelten Fernsehtip geben. Am Dienstag, den 29.11.2016 gibt es im RBB um 20:15 Uhr eine Folge von “Geheimnisvolle Orte” – STETTIN – von 2016 und um 22:45 Uhr “Das gespaltene Polen” über die momemtane politische Situation mit der PIS und dem dazugehörigen für und wider in der Bevölkerung, auch von […]

Weiterlesen

Krystyna Koziewicz & Ewa Maria Slaska nahmen Teil an der Deutsch-Polnische Kommunalpartnerschaftskonferenz Treffen der deutschpolnischen Städte, Landkreise und Gemeinden aus Anlass des 25jährigen Jubiläums des Deutsch- Polnischen Nachbarschaftsvertrags 16. November 2016 Auswärtiges Amt (Weltsaal) Besonders wurden zwei Städtepartnerschaften ausgelobt: Danzig Bremen und Krakau mit Leipzig und Nürnberg. Anwesnd war der Stellvertretende Stadtpräsident Stettins Krzysztof Soska, der eine der Arbeitsgruppen leitete. […]

Weiterlesen

Stettin/Szczecin die Wiedergeburt einer Stadt

Am 11. November fand in der Polnischen Buchhandlung in der Sanderstraße eine Veranstaltung statt zum Thema: Stettin/Szczecin die Wiedergeburt einer Stadt Es war interessant, aber ich muss zugeben: Bei dieser Veranstaltung ist mir das Herz nicht so richtig aufgegangen. Warum? So weit ich die Beiträge der Podiumsteilnehmer – Eryk Krasucki, Inga Iwasiów, Bogdan Twardochleb, der Moderator Basil Kerski – verstanden […]

Weiterlesen