25 Jahre des Traktats

25×25 Dzieci Porozumienia / Kinder des Vertrags

Freitag, 17. Juni 2016 um 20:00 Uhr Regenbogenkino

Wir luden zu unserer nächsten Veranstaltung organisiert in der Zusammenarbeit mit Kulturprogramm der Regenbogenfabrik und Polnischem Sozialrat. Diesmal haben wir gemeinsam ein Jubiläum gefeiert: 25. Jahrestag des Unterzeichnens des Vertrags zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der Republik Polen über gute Nachbarschaft und freundschaftliche Zusammenarbeit. Unsere Partner waren diesmal Stiftung Offenes Forum aus Polen und Verein Mitte21 aus Berlin, der den polnischen KOD – Komitee zur Verteidigung der Demokratie – vertritt.

Begrüßung durch Monika Herrmann, Bürgermeisterin von Friedrichshain-Kreuzberg.

Im Programm zeigten wir den Film von Krzysztof Czajka “Tschüss DDR”.

tschuessNach dem Film gab es eine rege Debatte über die Deutsch-Polnischen Beziehungen ein, sehr professionel moderiert vom Łukasz Szopa. An der Podiumsdisskusion nahmen Krzysztof Czajka, Filmemacher, Redakteur der D-PL rbb-Sendung Kowalski & Schmidt, Bogna Czałczyńska, Frauenaktivistin aus Stettin, Prof. Michael Müller, Historiker der Deutsch-Polnischen Beziehungen, sowie Esther Schulz-Goldstein, Psychoanalytikerin Forscherin der Totalitären Systeme, Autorin teil.

Anschliessend zeigten wir noch einen Trailer des Films vom Michał Krenz, About Oceans and Islands, mit der Musik von Michał Talma-Sutt, Komponist, Gründer von KOD Berlin.

Zum Abklang gab es noch Glas Wein, Bier, kleine Häppchen und eine rege Unterhaltungsrunde, die bis lang über Mitternacht dauerte.

Veranstalter-neu17Juni