7. Internationale Biennale des Sozial-Politischen Plakats „Kreativ für Menschenrechte“

Im Lichthof des Auswärtigen Amts wird bis 13. Mai eine Auswahl von Plakaten der 7. Internationale Biennale des Sozial-Politischen Plakats „Kreativ für Menschenrechte“ gezeigt.

Seit 2006 führt die Internationale Jugendbegegnungsstätte Auschwitz die Internationale Biennale des Sozial-Politischen Plakats durch. Provokante Plakate sollen zur Debatte über und Auseinandersetzung mit Menschenrechten sowie sozialen und politischen Problemen der heutigen Welt anregen.

An den bisherigen sechs Auflagen des Wettbewerbs nahmen über 1.000 Künstler aus aller Welt teil. Die bei den sechs bisherigen Ausstellungen der Biennale gezeigten Plakate wurden mehrmals in Polen aber auch in Deutschland, Luxemburg sowie im Europäischen Parlament in Brüssel und in Straßburg ausgestellt.

Die Ausstellung wird von einem deutsch-polnisch-englischen Katalog begleitet, welcher auf der Webseite der Internationalen Jugendbegegnungsstätte Auschwitz runtergeladen werden kann.

Die Ausstellung ist bis 13. Mai 2019 im Lichthof des Auswärtigen Amts zu sehen.
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 10:00 bis 19:00 Uhr. Der Eintritt ist frei.