Auf dem Grab von Professor Alexander Brückner

1. November 2015

Tempelhofer Parkfriedhof

Die Vertreter der Polonia in Berlin sowie Anne und Ewa vom Vorstand des Vereins Städtepartner Stettin legten heute Blumen auf dem Grab des Professors Alexander Brückner nieder.

ambasada4Professor Brückner, Linguist, Historiker und Literaturwissenschaftler stammte aus einer deutschen Familie, die seit 1. Hälfte des 18. Jahrhunderst in Polen lebte. Er ist 1856 in heutiger Ukraine geboren, die damals noch zur Russisch-Polen gehörte. Fast 60 Jahre lebte er in Berlin, 44 Jahre leitete er das Slawistik-Institut an der Humboldt-Universität, das er als junger Wissenschaftler hier gegründet hatte. Er hatte 600 Bücher auf Deutsch un Polnisch verfasst und unzählige Artikel, Kritiken, Besprechungen. Gestorben im Mai 1939, wurde er allmählich vergessen, bis sich die Polen in Berlin an ihn erinnerten und ihn in die kollektive deutsche und polnische Gedächtnis wieder rückten. Seit vielen Jahren besuchen sie sein Grab.

ambasada3 ambasada2 ambasadaDie Blumen wurden von der Polnischen Botschaft in Berlin spendiert.