Ausstellung „Sofia – Oborishte damals und heute“

Българска версия

Stiftung "Za Oborishte"

Stiftung “Za Oborishte”

Stiftung "Za Oborishte"

Stiftung “Za Oborishte”

Die Ausstellung wird von der Stiftung “Za Oborishte“ mit freundlicher Unterstützung des Bezirkes “Oborishte“ veranstaltet.

Park „Oborishte“ – 18.04. – 20.04.2009

Vielen Dank an Herrn Nikola Gruev und Herrn Martin Slavov, die Fotografien aus ihren eigenen Archiven vorstellen.

Die Ausstellung “Sofia – Oborishte damals und heute“ ist im Bahnhof Poduiane zu Gast.
Seit Anfang August bis zum 22. September ist die Ausstellung “Sofia – Oborishte damals und heute“, ausgestattet mit neuen Fotografien, im Bahnhof Poduiane zu Gast. Die alte und einzigartige Architektur des Bahnhofsgebäudes unterstreicht die besondere Thematik der Ausstellung. Zufällig oder aus Interesse steigen die Passagiere, die auf ihren Zug oder ihre Verwandten im Wartesaal warten, in den Zug ein, der sie um 100 Jahre zurückführt in die Vergangenheit. Am Fuß des Berges Vitosha erleben Sie das alte und ihnen bekannte neue Sofia. Jeder, der die Ausstellung besuchen will, ist am Bahnhof herzlich willkommen. Für die Kultur gibt es keine Ferien!

Stiftung "Za Oborishte"

Stiftung “Za Oborishte”

Stiftung "Za Oborishte"

Stiftung “Za Oborishte”

Ein interessantes Interview (auf Bulgarisch) über die Ausstellung ist zu finden unter: http://novinitepro.bg/novinite/stolitsata/sofiya-kakvato-e-bila-i-kakvato-e-sega.html

 

weitere Projekte der Stiftung “Za Oborishte”:
Sborove
Geschichte der Mülltrennung
Europäische Allee der Kultur
Der Code der Zeit – die traditionelle Stickerei in Bulgarien