AUSSTELLUNGSERÖFFNUNG SIMON SCHWARTZ

AUSSTELLUNGSERÖFFNUNG AM 4. APRIL 2019, 19 UHR

 

Im Jahr 2017 wurde der Künstler Simon Schwartz vom Kunstbeirat des Deutschen Bundestages beauftragt, Comics zu Leben und Wirken von 45 Parlamentariern aus der Zeit von der Paulskirche 1848 bis zur deutschen Wiedervereinigung 1990 zu erstellen. Dabei spürt der preisgekrönte Comic-Künstler den Lebenslinien jener Menschen nach, die als gewählte Abgeordnete in deutschen Parlamenten saßen. Anhand der wechselvollen Biografien erzählen die Comics von den schweren Auseinandersetzungen und Kämpfen,  die nicht nur über die deutsche Geschichte, sondern auch persönliche Schicksale entschieden. Darunter befinden sich der Mediziner Rudolf Virchow, die Frauenrechtlerin Marie-Elisabeth Lüders, der Revolutionär Robert Blum, der Postkartenmaler Otto Rühle oder Elisabeth Selbert, eine der Mütter des Grundgesetzes. Die Publikation „Simon Schwartz – 45 Leben für die Demokratie“ erscheint im avant-verlag.

 

Der Kunstbeirat des Deutschen Bundestages lädt herzlich ein zur Eröffnung der Ausstellung sowie zur Buchpremiere

Simon Schwartz

Das Parlament 45 Leben für die Demokratie

 

am 4. April 2019, um 19 Uhr,  
in der Abgeordnetenlobby des Reichstagsgebäudes

Deutscher Bundestag

Kunst im Deutschen Bundestag

Platz der Republik 1

11011 Berlin

 

Begrüßung

Bundestagspräsident

Dr. Wolfgang Schäuble

 

Einführung

Kristina Volke

 

Lesung Simon Schwartz liest aus den Comic-Biografien

Gespräch mit dem Künstler

Moderation: Lars von Törne

 

Wir bitten um Beachtung: Der Besuch der Eröffnung kann nur nach vorheriger Anmeldung unter Angabe von vollständigem Namen und Geburtsdatum an kunst-raum@bundestag.de bis 2. April 2019 erfolgen. Für den Zugang über den Südeingang des Reichstagsgebäudes wird ein Ausweis zur Identifikation benötigt.

Dauer der Ausstellung: 4. April 2019 bis 31. August 2019

Öffnungszeiten: Die Ausstellung kann nach der Eröffnung während der Kunst- und Architekturführungen im Reichstagsgebäude (www.bundestag. de/besuche/fuehrung) sowie am 17. und 24. April, am 2. und 22. Mai, am 12. und 19. Juni 2019 jeweils um 14 Uhr nach vorheriger Anmeldung in Sonderführungen besucht werden. Anmeldungen bitte bis zum dem Termin vorangehenden Montag unter Angabe von vollständigem Namen und Geburtsdatum an kunst-raum@bundestag.de

 

Wir machen darauf aufmerksam, dass während der Veranstaltung Film-, Bild- und Tonaufnahmen angefertigt und gegebenenfalls veröffentlicht werden.