Plac Orła Białego (Weissadler Platz)

Ela und ich fuhren am einen Sonntag im April nach Stettin, davon berichtete bereits einer der letzten Blogbeiträge. Unvergesslich die Begegnung mit einem Schwan, der sich auf dem Bahnhof verlaufen hat. Ich habe in Stettin den Platz Orła Białego in mein Herz geschlossen. Wir gingen also dorthin in ein Restaurant mit einer reichhaltigen Speisekarte mit Gerichten aus der italienischen Küche: […]

Weiterlesen

Zweimal Kreuzberger Rathaus…

…gesehen von der Kreuzung Mehringdamm – Yorckstraße Eine Postkarte von 1955 zeigt das noch ziemlich neue Rathaus, erbaut 1951 nach den Plänen des Architekten Willy Kreier, der auch die Amerikanische Gedenkbibliothek am Halleschen Tor gebaut hat. Auf den Schildern ist zu lesen, wieviele Kilometer es jeweils nach Stettin, Stralsund, Stolp, Schwerin, Erfurt, Dresden sind, vier davon in der ehemaligen DDR, […]

Weiterlesen

Nochmals Sedina

Ach ja die Sedina – eine Flussgöttin, eine Erscheinung aus der Welt der Mythen, die Beschützerin der Oder! Vergeblich habe ich mich bemüht, sie im Internet aufzuspüren, um Näheres über sie zu erfahren. Dort existiert Sedina nicht, jedenfalls nicht als Göttin, dort findet man einen Schmetterling mit diesem Namen. Haben die Bürger des im deutschen Kaiserreich wohlhabend gewordenen Stettin diese […]

Weiterlesen

Überschwemmung in Berlin

Nachmittags um vier Uhr fing es an zu regnen und regnen –  wie die Engländer sagen ‚cats and dogs‘ –  und das ohne Unterlass. Das Berliner Abwassersystem konnte diese Wassermassen nicht mehr auffangen, die Gullis quollen über, in den Straßen stand das Wasser an manchen Stellen knietief. Ich kam spätabends durchnässt bis auf die Haut nach Hause. Überschwemmungen gab es […]

Weiterlesen

Der Maler Ludwig Eduard Lütke

Berlin – Stettin Vor einigen Tagen stieß ich auf ein paar Gemälde des Berliner Malers Ludwig Eduard Lütke (1801 – 1850). Er hat schöne Bilder gemalt von Berlin, von Schlesien und Pommern – so auch von Stettin. Stettin Lastadia (Ladeufer; auf Polnisch Łasztownia) Bild mit Blick auf das alte Stettin flussaufwärts, etwa dort wo sich heute der Bahnhof befindet Von […]

Weiterlesen

Stettin/Szczecin die Wiedergeburt einer Stadt

Am 11. November fand in der Polnischen Buchhandlung in der Sanderstraße eine Veranstaltung statt zum Thema: Stettin/Szczecin die Wiedergeburt einer Stadt Es war interessant, aber ich muss zugeben: Bei dieser Veranstaltung ist mir das Herz nicht so richtig aufgegangen. Warum? So weit ich die Beiträge der Podiumsteilnehmer – Eryk Krasucki, Inga Iwasiów, Bogdan Twardochleb, der Moderator Basil Kerski – verstanden […]

Weiterlesen

Wyspa Jaskółcza

Am 11. Juni fuhren wir in einer Gruppe nach Stettin. Bevor sich die Gruppe am Bahnhof zur Rückfahrt nach Berlin versammelte, machten Silvia und ich eine kleine Exkursion zur Wyspa Jaskółcza. Schwalben Insel. Das ist der Name einer kleinen Insel unmittelbar in der Nähe des Bahnhofs. Ihr gegenüber liegen ziemlich verfallene rote Backsteingebäude, das alte Speicherviertel, liebevoll genannt ‘Klein Venedig’. […]

Weiterlesen

Steffen Möller: Viva Warszawa – Polen für Fortgeschrittene

Wir laden ein STEFFEN MÖLLER Lesung aus seinem letzten Buch “Viva Warszawa – Polen für Fortgeschrittene” in der Regenbogenfabrik am 20. April 2016 Steffen Möller ist ein Diplomat in Völkerverständigung. Erlebt man ihn auf der Bühne oder liest seine Bücher, so erfährt man in Deutschland einiges darüber, wie die Menschen in Polen ‘ticken’. Er trägt auf eine sehr liebenswürdige, humorvolle […]

Weiterlesen
1 2