Autorenarchive: Krystyna Koziewicz

Kulturelle Ratschläge für Spätsommer und Herbst

Einladung Anlässlich der Kinder-Kunst-Workshops zur Ausstellung »150 Jahre Käthe Kollwitz/Verfolgte Moderne«: EIN KÜNSTLERBUCH ENTSTEHT – LICHT UND SCHATTEN II DU UND ICH, ICH UND DU – SIND WIR Eröffnung der Ausstellungen am Mittwoch, 23. August 2017, 15.00 Uhr im Besucherforum der SPD im Willy-Brandt-Haus   Anlässlich der bevorstehenden Entscheidung über die Neuzulassung des umstrittenen Pestizids Glyphosat in der EU: LANDWIRTSCHAFT […]

Weiterlesen

Die Vergangenheit darf nicht zum Objekt politischer Manipulation werden

Przeszłość nie może stać się przedmiotem politycznej manipulacji/Die Vergangenheit darf nicht zum Objekt politischer Manipulation werden > > Pamięć o zbrodniach nie może przeminąć. > > Przeszłość nie może stać się jednak przedmiotem politycznej manipulacji. Jako historyk i polski patriota protestuję przeciw fali nienawiści wobec Niemców kreowanej przez polityków i podsycanej przez media publiczne. Jest to propaganda niesłużąca prawdzie historycznej, […]

Weiterlesen

56. Jahrestag des Baus der Berliner Mauer

Pressemitteilung vom 11.08.2017 Das Presse- und Informationsamt des Landes Berlin teilt mit: Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Michael Müller, erklärt zum 56. Jahrestag des Baus der Berliner Mauer: „Wer heute in unserer Stadt unterwegs ist, ahnt kaum noch, wie sich der Alltag in der geteilten Metropole für die Berlinerinnen und Berliner beiderseits der Mauer angefühlt hat. Die Teilung, der mit […]

Weiterlesen

30 Jahre „Topographie des Terrors“

Eindrücklicher Erinnerungsort Zum 30-jährigen Bestehen der Dokumentation „Topographie des Terrors“ hat die Staatsministerin für Kultur und Medien, Monika Grütters, den wichtigen Beitrag der Gedenkstätte zur Aufarbeitung und zur Aufklärung über die NS-Verbrechen gewürdigt. Bei der Festveranstaltung in Berlin erklärte Grütters: „Die Dokumentation ‚Topographie des Terrors‘ hat diesen historischen Ort zum Sprechen gebracht über ungeheure Verbrechen und unfassbares Leid. Sie setzt […]

Weiterlesen

Veranstaltungen im Dokumentationszentrum Topographie des Terrors vor der Sommerpause

Mi  5. Juli  11.30 Uhr  |  Topographie des Terrors  |  Sonderveranstaltung 30 Jahre »Topographie des Terrors«. Ausstellungen und Konzepte (1987–2017) mit Staatsministerin Prof. Monika Grütters, Senator Dr. Klaus Lederer, Prof. Dr. Reinhard Rürup, Prof. Dr. Andreas Nachama, Prof. Dr. Peter Steinbach u. a. Anmeldung bis 30. Juni erbeten: veranstaltungen@topographie.de   Di 11. Juli  19 Uhr  |  Topographie des Terrors  |  […]

Weiterlesen

Weltflüchtlingstag: Freier Eintritt im Deutschen Historischen Museum am 20. Juni

Millionen Menschen flohen in den letzten drei Jahrhunderten aus Deutschland, noch heute finden sich fast überall auf der Welt Spuren von geflüchteten Deutschen. Am 20. Juni 2017, dem Weltflüchtlingstag, der gleichzeitig der Gedenktag für die Opfer von Flucht und Vertreibung in Deutschland ist, erinnert das Deutsche Historische Museum bei freiem Eintritt  mit einem kostenlosen Film- und Führungsprogramm an die unterschiedlichen […]

Weiterlesen

Vorlesung von Prof. Dr. hab. Bogdan Cichocki

Vorlesung von Prof. Dr. hab. Bogdan Cichocki zum Thema „Über Marian Smoluchowski zum 100. Todestag oder Warum der Himmel Blau ist“ (mit Simultanübersetzung aus dem Polnischen) einladen. Der geniale polnische Physiker, Marian Smoluchowski war einer der herausragenden Gelehrten der Jahrhundertwende und Mitgründer der kinetischen Theorie von Materie.  Dabei wird erklärt wie der Zufall in einer deterministischen Welt vorkommt, wie die […]

Weiterlesen

World Press Photo 17 – Willy Brandt Haus

World Press Photo 17 Eröffnung am Donnerstag, den 1. Juni 2017, um 19.30 Uhr   Eröffnung am Donnerstag, den 1. Juni 2017, um 19.30 Uhr Begrüssung Gisela Kayser, Geschäftsführerin Freundeskreis Willy-Brandt-Haus Katarina Barley, Generalsekretärin der SPD Reden Dr. Henk Voskamp, Geschäftsträger a.i. der Botschaft des Königreichs der Niederlande in Berlin Dr. Heike Kramer, Direktorin und Abteilungsleiterin Gesellschaftliches Engagement beim Deutschen […]

Weiterlesen

10. Deutsch-Polnische Medientage 2017

Registrierung für die Deutsch-Polnischen Medientage Neue politische Realität – Folgen für die deutsch-polnischen Beziehungen Ort: Universität Grünberg (Uniwersytet Zielonogórski), Al. Wojska Polskiego 69, Gebäude A16, 65-762 Grünberg Das Thema der diesjährigen Deutsch-Polnischen Medientage knüpft an den politischen Wandel in Europa und der Welt sowie an dessen Einflüsse auf die nachbarschaftlichen Beziehungen zwischen Deutschland und Polen an. Die eingeladenen Gäste haben […]

Weiterlesen
1 2 3 5