Migrantenökonomie: Fallstudie über in Berlin lebende Polen

Wann: 19.10.2017
Wo: Polnischer Sozialrat e.V., Oranienstr. 34, 10999 Berlin

Start: 19:00 Uhr

Anmeldung: dorota.kot@iz.poznan.pl

 

Ethnische Ökonomie
Fallstudie über in Berlin lebende Polen

Präsentation der Forschungsergebnisse: Motive der Firmengründung, Bedingungen, Probleme und Perspektiven.
Alle Informartionen über das Projekt finden Sie hier:http://www.iz.poznan.pl/geb/de/projekt-2/

Die ausgearbeitete Handlungsempfehlungen für Unternehmer, polnische und deutsche Institutionen werden somit auch vorgetragen

Referentin: Dorota Kot
Stipendiantin der deutsch-polnischen Wissenschaftsstiftung, freie Mitarbeiterin des Westinstituts in Poznan, Absolventin der Anthropogeographie an der Freien Universität Berlin und baldige Absolventin der Stadt-und Regionalplanung an der Technischen Universität Berlin. Sie realisiert das Projekt „Ethnische Ökonomie – eine Fallstudie über in Berlin lebende Polen“ selbstständig.
Wohnhaft seit 13 Jahren in Deutschland und 10 Jahre in Berlin. In ihrer Freizeit engagiert sie sich in polnischsprachigen Vereinen – sie ist Vorstandmitglied des Polnischen Sozialrates und der Städtepartnerschaft Stettin e.V.


Eintritt frei  – Spenden willkommen


Wir bedanken uns für die Zusammenarbeit bei unseren Partnern: Polnischer Sozialrat e.V. Instytut Zachodni.


Das Projekt “Osteuropa-Tage Berlin 2017” ist eine Initiative der Städtepartnerschaft Stettin e.V.