Kunstausstellung: Bulgarien in meinem Herzen

WANN: Mittwoch, den 10. August, 19:00 Uhr
WO: Projektraum “art.endart” (
Drontheimer Str.22/23, 13359 Wedding)

Die BULGARISCH-DEUTSCHE WOCHE BERLIN presentiert: Silviya Zdravkova, Boriana Pertchinska und Tatiana Prokofieva.
Die bulgarische Künstlerinnen zeigen ihre Liebe für die Heimat in Form einer Kunstausstellung im Rahmen der Bulgarisch-Deutschen Woche in Berlin. Genießen Sie die Werke in der Galerie “art.endart” am 10.08.16.

Das Event auf Facebook

SILVIYA ZDRAVKOVA:
Geboren 1977 in Karlowo, im bulgarischen Rosental.
Seit 1987 nimmt sie teil an nationale und internationale Ausstellungen, Kunstwettbewerbe und Workshops, wie z.B. „Zlatju Bojadjiev“ in Bulgarien, „Regenbogen“ in Ungarn und weitere unter anderem in Polen, Tschechien, Italien. Nach dem Studium in Wien und Freiburg lebt sie seit 2006 in Berlin. Was ihr Herz zum Lachen bringt: Malen, Collagieren, Gedichte schreiben, Filme machen und Bierbrauen. „Bulgarien in meinem Herzen“ ist für sie eine Liebeserklärung an ihre Heimat.

Kontakt: silviya.zdravkova@gmx.de

BORIANA PERTCHINSKA:
Boriana Pertchinska ist 1974 in Sofia, Bulgarien geboren. 2009 zog sie nach Deutschland. Sie lebt und arbeitet Heute in Berlin. Sie hat eine Magistratur in Wandmalerei von der National Kunstakademie in Sofia, Bulgarien.
Ihre Arbeiten bewegen sich zwischen Abstraktion und konkreter Form. Als Inspirationsquelle dienen Strukturen und Formen aus der Natur, die in eine andere Form übertragen, zerlegt und abstrahiert, dann in neue Strukturen übergehen, in der sie als flüchtige Erinnerungen der Konkretheit erhalten bleiben. Dabei bewahren sie die energetische Ladung in ihrer Tiefe, die Assoziation für die Einheit der Materie – denn alles ist aus “ihr” gemacht. In diesem Transformationsprozess enthält das Mikro das Makro und auch umgekehrt.
Technisch orientiert Pertchinska sich an den Arbeiten der „alten Meister“. Sie experimentiert auf der Basis dieser Techniken, die sie in ihre Handschrift interpretiert. Sie bezeichnet dies als „symbolische Patina“, welche so wirkt, als hätte die Zeit ihren Stempel aufgedrückt.

http://www.boriana-pertchinska.com/

https://de.wikipedia.org/wiki/Boriana_Pertchinska

TATYANA PROKOFIEVA:
Geboren in Sofia, Bulgarien. Studierte Kunst und Kunstgeschichte in Mainz, Zürich, Bonn.
In ihren künstlerischen Arbeiten experimentierte sie mit Kunstformen der Malerei, Skulptur, Video, Collagen, Poesie und Photographie. Gegenwärtig betrachtet sie die Kunstform als sekundär und befasst sich vor allem mit der visuellen Verbindung von Räumen, Bildern und Symbolen verschiedener Gemütszustände und Kulturen. Für sie ist
jedes Kunstwerk eine Manifestation des Lebens, die die unmittelbare Realität in künstlerischen Traumsequenzen widerspiegelt – im Raum besteht eigentlich kein Unterschied zwischen beiden.
Zuletzt: Art performence projekt (2015: Canarische Insel) mit Igor Z. , V. Peskov und M. Botta : „Der Wegweiser Baron Ungern von Sternberg im Übergang in das Reine Land“.