Plac Orła Białego (Weissadler Platz)

Ela und ich fuhren am einen Sonntag im April nach Stettin, davon berichtete bereits einer der letzten Blogbeiträge. Unvergesslich die Begegnung mit einem Schwan, der sich auf dem Bahnhof verlaufen hat.

Ich habe in Stettin den Platz Orła Białego in mein Herz geschlossen. Wir gingen also dorthin in ein Restaurant mit einer reichhaltigen Speisekarte mit Gerichten aus der italienischen Küche: Pizza, Ravioli, Spaghetti… Auf der anderen Seite des Platzes sieht man auf eine Häuserzeile mit Gebäuden aus dem Stettin der Vorkriegszeit, richtige Altstadt.

Allerdings fasziniert mich ganz besonders das moderne Gebäude, in dem sich das Restaurant befindet – sehr kubistisch, kein Plattenbau. Es hat bereits Patina angesetzt und sollte unbedingt unter Denkmalschutz gesetzt werden.  

Früher waren vor dem Restaurant offensichtlich keine Grünanlagen, wie heute, nur parkende Autos! Anscheinend gibt es aber doch Pläne, die Autos ganz von dem Platz zu verbannen, das würde ihm sehr bekommen. Jedenfalls habe ich dafür eine Planszkizze gefunden. Von den Autofahrern wird dieses Vorhaben nicht gern gesehen, sind doch die Parkplätze in Stettin rar. Wo soll man künftig sein Fahrzeug hinstellen. Ein älteres Foto zeigt die  Neubauzeile – vermutlich mit Stolz – als diese gerade fertig war. Davor sieht man auf dem Brunnen einen ziemlich schwarz aussehenden Adler oder liegt das am Foto?