Polen in der Wehrmacht – Buchpräsentation mit Podiumsdiskussion

Polen in der Wehrmacht – Buchpräsentation mit Podiumsdiskussion über ein vergessenes, noch immer sensibles Kapitel der deutsch-polnischenGeschichte.
Ort: Humboldt-Universität Berlin, Unter den Linden 6, Raum 2094
Zeit: Freitag, 12. Mai 2017, 18:00 Uhr
Programm:
Begrüßung:  Prof. Dr. habil. Brigitta Helbig-Mischewski, Programmbeirat UD
Einführung:  Ausschnitt aus dem Film „Großvater war in der Wehrmacht“
Gespräch mit:
Prof. Ryszard Kaczmarek (Schlesische Universität Katowice),
Dr. Burkhard Olschowsky (Bundesinstitut für Kultur und Geschichte der Deutschen im östlichen Europa),
Wioletta Weiß (Regisseurin des Dokumentarfilms „Großvater war in der Wehrmacht“) und
Cornelius Ochmann (Stiftung für deutsch-polnische Zusammenarbeit)
Moderation: Markus Meckel, Außenminister a. D.

Die Veranstaltung findet auf Deutsch (ohne Übersetzung ins Polnische) statt. Der Eintritt ist frei, aber eine vorherige Anmeldung per Mail an policultura@email.de wird erbeten (bis zum 10. Mai 2017).

Im Anschluss gibt es die Gelegenheit, das Buch vor Ort zu erwerben und bei einem Glas Wein und Imbiss miteinander ins Gespräch zu kommen.

Nach dem Vortrag laden wir Sie zu einer Vernissage von Elzbieta Wozniewska ein (www.art-ela.com)
Laudator: Dr. Piotr Olszówka
Mit herzlichen Grüßen,
Polnische Universität der Drei Generationen, Berlin
Stiftung für deutsch-polnische Zusammenarbeit, Warschau
Bundesinstitut für Kultur und Geschichte der Deutschen im östlichen Europa, Oldenburg