Pressemitteilung: Coronabedingte Arbeitsweise bei Städtepartner Stettin e. V.

Pressemitteilung
Betreff: Coronabedingte Arbeitsweise bei Städtepartner Stettin e. V.

Trotz der Lockerungen der Kontaktbeschränkungen sehen wir die Durchführung von Präsenzveranstaltungen im Rahmen der Städtepartnerschaft Kreuzberg- Friedrichshain -Stettin und Oborishte derzeit als unrealistisch an.
Die Ausrichtung von öffentlichen Veranstaltungen erfordert die Einhaltung des Infektionsschutzgesetzes bzw. der Infektionsschutzmaßnahmen. Wie lange die Situation noch bestehen bleibt, kann niemand voraussagen.
Als Vorsitzende und stellvertretender Vorsitzender können wir bei den öffentlichen Veranstaltungen des Vereins die Einhaltung der genannten Gesetze bzw. Maßnahmen nicht garantieren, weil es unsere zeitlichen und menschlichen Kapazitäten übersteigt. Deshalb sehen
wir uns leider gezwungen alle öffentlichen raumgebundenen Veranstaltungen für 2020 abzusagen. Die Begegnungen unter freiem Himmel sind aber bedingt und unter besonderen Schutzmaßnahmen möglich. Die internationale Zusammenarbeit darf inoffiziell in kleinen
Arbeitsgruppen weiter stattfinden. Da wir in einer vertraglichen Bindung mit unterschiedlichen Trägern stehen, werden die
einzigen Events, die 2020 stattfinden dürfen, ausschließlich Online-Events sein. Alle anderen öffentlichen Veranstaltungen des Vereins sind hiermit für 2020 abgesagt.

Mitgliederversammlung
Aufgrund von Corona sind wir gezwungen die Mitgliederversammlung für das Jahr 2020 zu verschieben. Wir bedenken dabei das generationenübergreifende Spektrum unserer Mitglieder und bedingte Anreisemöglichkeiten unserer Freunde aus Stettin.

Neuwahlen im März 2021
Wir planen die Wahlen im März 2021 zu nachzuholen. Neue Mitmacher*innen und Mitstreiter*innen, die der Vereinsarbeit Energie und Herz widmen wollen, sind herzlich willkommen. Die Einladungen werden rechtzeitig postalisch und per E-Mail verschickt.

Weitere Vorhaben:
● Wir legen unter den coronabedingten Umständen großen Wert auf Öffentlichkeitsarbeit, Marketing und interne Vernetzung. Online bzw. via Telefon engagierte Menschen sind immer willkommen!
● Stärkung der Ehrenamtsstrukturen ist für die weitere deutsch-polnische Zusammenarbeit grundlegend. Unser Plan wäre eine Ehrenamtskoordination langfristig zu organisieren.
Wir sehen Bedarf an Schulungen, deswegen ist eine Schulung zum Thema “Engagement im Verein – eigene Pläne verwirklichen, reibungslose Umsetzung von Kleinprojekten” geplant. Außerdem ist ein Workshop (online oder offline) inkl. Anweisung für erfolgreiche Projektabwicklung in Planung.

mit freundlichen Grüßen von den aktiven Vorstandsmitgliedern

Dorota Kot                      Aleksej Tikhonov
Vorsitzende                     stellvertretende Vorsitzender

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close